Allgemein Geschäfts- und Nutzungsbedingungen für die Kooperation mit privaten und gewerblichen Personen

Text Dealer ein Produkt der Bem Web S.L.

Inhaber und Chefredaktion: BEMA WEB S.L., Palma de Mallorca, E-07180  Santa Ponsa, C/ Ramon Moncada 37

-     im folgenden Auftraggeber genannt

Kooperationspartner, Unternehmen und Freelancer

-    im folgenden Redakteur genannt

Verbraucher und Kunde

-    im folgenden Kunde genannt


1. Allgemeines Vorwort

Der Auftraggeber bietet Kunden und Redakteure (z.B. Unternehmen, Privatpersonen und Autoren) die Möglichkeit, über die Plattform www.text-dealer.com  Inhalte (z.B. Presse-Berichte, Texte, SEO Artikel) zu von Kunden vorgegebenen Themen gegen Vergütung  bzw. Honorar zu verfassen. Die angefertigten und verfassten Inhalte von Redakteur werden von den Kunden mit Nutzungsrechte auf Internetseiten, Printmedien oder mobile E-Books sowie in anderen Medien veröffentlicht und verwertet. Einen Anspruch auf Veröffentlichung der Inhalte hat der Redakteur nicht. Es liegt im Ermessen und der Entscheidung der Kunden, Inhalte ohne Angaben von Gründen von der Veröffentlichung auszuschließen.


2. Speicherung von Daten

Bei dem einstellen eines persönlichen Zugangs (Registrierung), sowie bei der Bestellung eines Auftrages oder unseres Newsletters, werden sie aufgefordert, persönliche Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer und Email zu übermitteln. Die Eingabe dieser Daten ist freiwillig und gewährleistet ihnen unserer Produkte und Dienstleistungen, in dem von uns angeboten Umfang zu nutzen. Zudem sind diese Daten notwendig, zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung der mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

Sie erhalten jederzeit kostenlos Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die die BEMA WEB S.L. über Sie gespeichert hat. Sie können ihre Daten, online oder telefonisch bei uns aktualisieren oder ihre Daten, vorzeitig löschen lassen oder Einwilligungen zur Speicherung ihrer persönlichen Daten widerrufen.


3. Rechte und Pflichten von Redakteure

3.1 Der Redakteur verpflichtet sich, nur selbst verfasste Inhalte (Unit Content) einzureichen, zudem muss er eindeutig als Urheber der Inhalte identifiziert werden können. Bei Absehbarkeit einer Nicht-Lieferung oder einer nicht rechtzeitigen Lieferung der Texte oder Aufgaben,  kann der Auftraggeber  dem Redakteur diese Aufgaben zur Bearbeitung entziehen und an einen anderen Redakteur vergeben. Verstößt der Redakteur gegen diese Bestimmungen, behält sich der Auftraggeber vor, die vom Redakteur eingereichten Inhalte nicht mehr anzunehmen bzw. dem Redakteur den Zugang zum Dienst und Internetpräsentation zu sperren.


4. Allgemeine Nutzungsrechte

Der Redakteur gewährt dem Auftraggeber das Recht, die übermittelten Inhalte zu diesem Zweck zu bearbeiten bzw. redaktionell zu ändern. Der Redakteur verzichtet auf sein Recht, als Urheber bezeichnet und genannt zu werden. Der Redakteur räumt dem Auftraggeber jedenfalls das Erstveröffentlichungsrecht hinsichtlich des übersandten Inhalts ein. Mit Übersendung des Inhalts (z.B. eines Textes, Bildes oder Videos) räumt der Redakteur dem Auftraggeber ein zeitlich, inhaltlich und räumlich unbeschränktes, beliebig übertragbares sowie ausschließliches Nutzungsrecht an dem jeweiligen Inhalt ein. Dieses Nutzungsrecht umfasst insbesondere die Speicherung, Nutzung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe oder sonstige Verwertung der Inhalte, ein sogenanntes Exklusivrecht.


5. Urheberrecht und Rechte Dritter

Der Redakteur  versichert, dass alle die von ihm eingereichten Inhalte keine Rechte Dritter verletzen. Der Redakteur stellt den Auftraggeber von allen Schäden und sonstigen Nachteilen frei, die der  Auftraggeber durch eine Inanspruchnahme durch Dritte (auch durch etwa zuständige Behörden) wegen fehlerhafter oder irreführender Inhalte, übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, sonstigen Rechten Dritter (wie z.B. Urheberrechte, Namens- und Markenrechte) oder anderer Rechtsvorschriften entstehen. Der Redakteur stimmt mit der Anerkennung der AGB des Auftraggebers unwiderruflich zu, die in diesem Zusammenhang entstehenden Aufwendungen zur Rechtsverteidigung bzw. Rechtsverfolgung für den Auftraggeber entstandenen Kosten zu einhundert Prozent zu übernehmen bzw. zurück zu erstatten.


6. Zahlung und Vergütung

6.1. Der  Redakteur erhält für eingereichte und angenommene Inhalte eine Vergütung. Die Vergütung berechnet sich in der Regel nach den Vorgaben aus dem der Auftragsbearbeitung vorhergehenden Briefing (z.B. Wortanzahl bei Texterstellung). Darüber hinaus ist das jeweilige Redakteur -Briefing im Rahmen eines Projektes sowie die dort dargestellte Vergütungshöhe die Grundlage für die Vergütung. Diese kann auch pauschal pro Text bzw. Aufgabe erfolgen. Eine Vergütung für nicht angenommene Inhalte erhält der Redakteur nicht. Abgelehnte bzw. nicht angenommene Inhalte werden vom Auftraggeber nicht veröffentlicht und auch sonst nicht weiter verwendet.

6.2. Der Kunde: Die Vergütung für einmalige und laufende Leistungen werden sofort per Überweisung oder Bankeinzug ohne Abzug im Voraus bezahlt. Die monatliche Zahlungsweise ist nur bei Bankeinzug möglich. Zu Teilleistungen oder Kürzungen ist der Kunde nicht berechtigt.

Die Rechnungsstellung erfolgt ausschließlich in elektronischer Form. Die Preise und Produkte für die einzelnen Dienstleistungen, richten sich nach der aktuellen Preisliste zum Zeitpunkt der Anzeigenschaltung und dem damit verbundenen Produktangebot.


7. Abwerben von Kunden

Das Abwerben von Kunden und jeder in diese Richtung gehende Versuch oder die Ermunterung zu einem Kontakt oder einer Teilnahme unter Ausschluss von TP gilt als Vertragsbruch und wird in der Regel mit sofortiger Kündigung der Zusammenarbeit und der Geltendmachung der TP in einem solchen Fall zustehenden Ansprüche sanktioniert.


8. Sorgfalts- und Verschwiegenheitspflicht

8.1 Alle an einem Projekt teilnehmenden  Redakteur sichern zu, dass sie mit den im Rahmen des Projekts erhaltenen Informationen (besonders Kundenname, Einzelheiten zum Projekt, Recherchelinks etc.) vertraulich umgehen und diese nicht anderweitig außerhalb des Projektes verwenden bzw. weitergeben, dass die von ihnen im Rahmen dieses Projektes erstellten Inhalte noch nicht in irgendeiner Form im Internet existieren bzw. veröffentlicht sind und dass sie mit aller notwendigen Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit die Inhalte im Rahmen des Projektes erstellen. Das nicht einhalten dieser Vereinbarung führt zum grundsätzlichen Ausschluss bei Text Dealer.

9. Haftungsbeschränkung

Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit, Verschulden bei Vertragsverhandlungen und unerlaubter Handlung sind gegenüber dem Auftraggeber ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln seitens des Auftraggeber vorliegt. Entsprechendes gilt bei Einschaltung von Erfüllungs- und Verrichtungshilfen von Seiten des Auftraggebers.

Der Auftraggeber haftet nicht für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der Inhalte, Darstellungen und Informationen veröffentlichter redaktioneller Berichte oder vom Kunden selbst eingestellter Berichte sowie Beschreibungen. Des Weiteren haftet der Auftraggeber nicht für rechtswidrige Handlungen Dritter, die unter Ausnutzung der angebotenen Dienste vorgenommen werden.


10. Widerrufsrecht

Kunden und Redakteure können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform per Brief, Fax oder E-Mail widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

11. Kündigung

Kündigungen haben schriftlich per Brief, Fax oder Email zu erfolgen.

12. Datenschutz

Der gegenüber dem Auftraggeber unterbreiteten Informationen gelten als nicht vertraulich und sind zur Veröffentlichung freigegeben, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Die Vertragspartner werden hiermit darüber informiert, dass der Auftraggeber die Daten des Kunden, sowie die im Rahmen des Emailverkehrs an den Kunden gerichtete Informationen, sowie die zur Vertragsabwicklung erhaltenen Daten in digitaler Form und für Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet.


13. Schlussbestimmungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) dienen als Grundlage jeglicher Vertragsabschlüsse mit www.text-dealer.com
  2. Die Geschäftsbedingungen gelten mit Bestellung und Freigabe eines persönlichen Accounts als vereinbart.
  3. Vereinbarungen, die von den hier angegebenen Punkten abweichen, bedürfen der Schriftform.

 

 

14. Gerichtsstand

Alleiniger Gerichtsstand bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist Palma de Mallorca.

Stand: Juli 2013 BEMA WEB S.L., Palma de Mallorca